News

News

Freunde der Erziehungskunst

Die Webseite der Freunde der Erziehungskunst hat einen neuen Look. Nach langer Vorbereitungszeit konnte die Seite Anfang März 2019 online gehen.

 … 

Waldorf 100

Studierende und Wissenschaftler*innen aller Fachrichtungen, sowie Lehrer*innen haben ab sofort die Möglichkeit, Praxisbeispiele aus der Klassenlehrerzeit an der Waldorfschule online zu streamen. Im neuen deutsch- und englischsprachigen Streaming-Portal stellt die Pädagogische Forschungsstelle kostenlos bisher unveröffentlichtes Filmmaterial für Lehrerbildung und Forschung bereit. 

 … 

atempo

Im Jahr 2019, in dem die Waldorfpädagogik ihren 100. Geburtstag feiert, möchte man nach dem Gespräch mit ihm fast selbst wieder Schülerin werden, wenn man wüsste, dass ein Lehrer mit dieser Hingabe fürs Unterrichten und diesem tiefen Interesse am Menschen an der Tafel stünde. - Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

 … 

erziehungskunst.de

Um sich über die dringendsten Arbeits- und Forschungsaufgaben für die Waldorfschul- und Kindergartenbewegung auszutauschen, haben sich etwa 20 Experten aus Deutschland, der Schweiz, Brüssel und Großbritannien Anfang November letzten Jahres in Dornach getroffen.

 … 

Info3 im Juni

Im Juni widmet sich die Zeitschrift Info3 – Anthroposophie im Dialog dem Thema Waldorfpädagogik.

Von: Info3
Im Leit-Artikel von Matthias Fechner über gemeinsame Aspekte der frühen Reformschulen und der entstehenden Waldorfschule kann der Autor aus neu erschlossenem Archivmaterial der Odenwaldschule nachweisen, dass und wie grundlegende Elemente der Waldorfpädagogik in einem insgesamt innovationsfreundlichen pädagogischen „Feld“ in der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg entstanden sind. Ein echter Forschungsbeitrag. Um einen heute in der Zeit liegenden Impuls geht es dem norwegischen Waldorflehrer Christian Egge: Er wirbt für die Idee, mit Schülern auch an Waldorfschulen Achtsamkeitsmeditationen zu praktizieren, die sich an Regelschulen immer mehr bewähren. Eine Anregung zur Diskussion auch in der deutschen Waldorfschul-Landschaft. Die Weiterentwicklung und selbstkritische Auseinandersetzung mit den Grundlagen der Waldorfpädagogik steht im Mittelpunkt des Interviews mit Jost Schieren, der als Professor für Erziehungswissenschaften Waldorfpädagogik und die akademischen Wissenschaften in einen Dialog bringt.  *** Außerdem in dieser Ausgabe: -  „Wie wollt ihr genannt werden?“ Von der bloßen Correctness zu bewusstseinsfördernder Sprachkraft im Umgang mit behinderten Menschen - Freiheit im „dritten Alter“: Chancen für einen lernenden Lebensabschnitt - Die Mistel als Pflanze mit „Anti-Tendenz“ und ihr Einsatz in der Krebstherapie - „Morgen um Mitternacht“: Der norwegische Autor Kaj Skagen und seine Biographie des jungen Steiner *** Und unsere Buch-Neuheiten: - Jelle van der Meulen: Der Ruf der Freundschaft. Auf dem Weg zur Kultur des Herzens. Weitere Infos zum Buch hier.  - Renate Thomas: Anatomie für Heileurythmisten. Von der Formensprache des menschlichen Körpers. Weitere Infos zum Buch hier. Info3-Redaktion + Verlag - Unsere aktuellen Neuerscheinungen finden Sie hier.

Zurück